Aktualisiert: Freitag, 5. August 2016 Kontakt | Impressum
Startseite
..Herr von Ribbeck auf Ribbeck im Havelland, ein Birnbaum in seinem Garten stand . . . ..
  Startseite-|- Wohin? -|-Veranstaltungen-|-Geschichte-|-Gedicht-|-Schloss Ribbeck-|-Ribbecker Sommernacht-|-Anreise-|-Kontakt   

Themen
Infobroschüre
Programm Ribbecker Sommernacht 2016
Szenische Führung
Download
Infoflyer Dorf Ribbeck
Anreise
Download als PDF
Touristinfo
Tourismusverband
Havelland e.V.


											
Aktuell

Auf den Spur des direktesten Erlebens

Ribbecker Sommernacht 2016 am 6.August (ausverkauft)

Die Ribbecker Sommernacht findet am Samstag, den 6.August 2016 ab 20h statt. Die kleine Nacht der großen Kunst findet diesmal unter dem Thema "Hand und Kunst" statt. Rings um die Ribbecker Gutsscheune, die der Kulturverein in der Folge zur Kulturscheune umnutzen möchte, erwarten Sie mal wieder unerwartete Erlebnisse mit neuen Künstlern.

Mehr...

Programm Ribbecker Sommernacht 2016

Video zur letzten Ribbecker Sommernacht 2014

Video zur letzten Ribbecker Sommernacht 2012

Video zur letzten Ribbecker Sommernacht 2010

Video zur letzten Ribbecker Sommernacht 2009

Der Kulturverein baut sein Festspielhaus

Rettet die Gutsscheune

viel musste die alte Gutsscheune in über 150Jahren erleben, zuletzt einen Teileinsturz nach jahrelanger Vernachlässigung. Jetzt wurden erste Teile saniert und der Kulturverein Ribbeck möchte die Gutsscheune in ein ungewöhnliches Festspielhaus umwandeln.

mehr dazu ...

Szenische Führung durch Ribbeck

Herr von Ribbeck, Jan van Damals und Friedemann van Euter

alias Gernot Frischling / Reimund Groß, führen Sie durch den Dorfkern von Ribbeck und lassen spielerisch die Vergangenheit wieder auferstehen, ohne dabei die Gegenwart aus den Augen zu verlieren.

Sie erzählen Geschichten von Menschen und Gebäuden, von der Entstehung des Luches, und natürlich auch etwas über den Birnbaum...

mehr dazu ...

Ribbeck Broschüre

Was tun rings um Ribbeck ?

Gemeinsam mit den touristischen Anbietern rings um Ribbeck hat die Stadt
Nauen eine Broschüre herausgegeben, in der alle Angebote, Kontakte
und Öffnungszeiten, das Gedicht und eine Übersichtkarte enthalten sind.

zur Broschüre ...

Lieber 200m laufen als Knöllchen bezahlen

Achtung Strafzettel

die beiden kostenlosen Besucherparkplätze werden nach wie vor nicht so
gut angenommen wie gewünscht. Viele Gäste parken auf den Seitenstreifen
im Ortskern und ärgern sich anschließend über die recht aktiven Kontrollen.

Das wilde Parken stört die schöne Atmosphäre des Ortes und ärgert die Anwohner. Sie wüschen eine Sperrung der Straße "Am Birnbaum" für PKW.

Besuchern wird besonders der kostenlose Parkplatz an der B5 (am Ortsausgang Richtung Friesack) empfohlen. Von dort gelangt man
über einen kurzen Fussweg direkt ins Dorf.


Kulturverein Ribbeck e.V.   |   seitenanfang   |   © 2016